Wohnen im Bauernhaus

Das nach dem großen Ortsbrand von 1911 neu errichtete Bauernhaus wurde im Jahre 1993/94 grundlegend saniert und zu einem Zweifamilienwohnhaus umgebaut. Der ursprüngliche Charakter wurde beibehalten und durch das Hinzufügen einfacher Elemente unterstützt.

 Die Fensterläden und Sprossenteilungen wurden erhalten, die ursprünglichen Holz- und Schindelanschläge repariert bzw. wieder hergestellt. Im Westbereich erhielt das Gebäude einen neuen Zugang, welcher das Gebäude heute prägt.